Belegnummerndruck – Taxierung der Urbelege (Verordnung und Teilnahmeliste)

Nachdem Sie die Abrechnung durchgeführt und die Abrechnungsdaten aus Reha-Fit an den Abrechnungsdienstleister – an das Rechenzentrum – übermittelt haben, müssen die Urbelege mit der Belegnummer bedruckt (taxiert) werden bzw. die Belegnummer händisch auf den Urbelegen vermerkt werden.

 

Zum Taxieren der Urbelege gibt es zwei Varianten – das unmittelbare Taxieren im Anschluss der Übertragung (zu der Sie durch Reha-Fit aufgefordert werden) oder das spätere Bedrucken der Verordnung und der Teilnahmeliste.

 

Die unmittelbare Taxierung der Urbelege ergibt sich automatisch durch Bestätigung der entsprechenden Nachfrage – der Weg zur späteren Taxierung der Urbelege ist nachfolgend beschrieben.

  • In der Hauptnavigation von Reha-Fit wählen Sie den Pfad „Verwaltung → Verordnungen“ und öffnen das Formular „Rechnungsnummern einpflegen“.
  • Aktivieren Sie die beiden Optionen „auch externe und abgerechnete Abrechnungen“ sowie „auch abgeschlossene Belege“ und die bisherigen Abrechnungsbelege werden angezeigt
  • Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste in den Bereich der Belegdaten auf der rechten Seite des Formulars und wählen aus dem Kontextmenü den Punkt „Belegnummerndruck“

 

Im Dialog „Belegnummerndruck“ können Sie zwischen den beiden Druckoptionen „Verordnung“ und „Teilnahmeliste“ wählen um den bzw. die entsprechenden Urbeleg(e) zu taxieren.

 

Der Druckjob wird nach Kunde alphabetisch sortiert abgearbeitet und es wird vor jedem Ausdruck der Druckerauswahldialog angezeigt. Es ist zu beachten, dass der Ausdruck einzeln als sowohl auch als Batch möglich ist – alle per Checkbox im Feld X auswählten Belegnummern werden abgearbeitet und die entsprechenden Urbelege taxiert.

 

ACHTUNG – da die Reihenfolge sowie die Art und Weise des Einzelblatteinzuges von Drucker zu Drucker variieren kann, verzichten wir an dieser Stelle auf eine genaue Beschreibung des Handlings und Sie sollten sich vor der Verwendung von originalen Urbelegen mit der Funktionsweise Ihres Druckers vertraut machen.